Pedro Meier arbeitet an Hölderlin Texten in seiner Atelier-Bibliothek um 1997 – Fabrik-Atelier Studio Roggwil-Wynau – Shedhalle – Gugelmann-Areal (abgebrannt 2001) Schweiz – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier arbeitet an Hölderlin Texten in seiner Atelier-Bibliothek um 1997 – Fabrik-Atelier Studio Roggwil-Wynau – Shedhalle – Gugelmann-Areal (abgebrannt 2001) Schweiz – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier – Atelier-Bibliothek um 1986 – Alte Gerberei Aarburg Schweiz – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier – Atelier-Bibliothek um 1986 – Alte Gerberei Aarburg Schweiz – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier – Atelier-Bibliothek um 1984 mit antikem englischem Ledersessel – Alte Gerberei Aarburg Schweiz – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier – Atelier-Bibliothek um 1984 mit antikem englischem Ledersessel – Alte Gerberei Aarburg Schweiz – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier »Pegasus vor Büchern in der Dschungelbibliothek am Golf von Siam« – Malhütte am Meer unweit Kambodschas 2005 – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier »Pegasus vor Büchern in der Dschungelbibliothek am Golf von Siam« – Malhütte am Meer unweit Kambodschas 2005 – Photo © Pedro Meier Multimedia Artist / ProLitteris – Niederbipp – Bangkok
Pedro Meier Artist in seinem Antiquariat in Zürich an der Predigergasse 1963 – mit einer alten Original-Grafik aus dem 16. Jahrhundert (Pedro Meier war in jungen Jahren Buchantiquar später dann Kunstmaler) – Foto © Pedro Meier Multimedia Artist Niederbipp
Pedro Meier Artist in seinem Antiquariat in Zürich an der Predigergasse 1963 – mit einer alten Original-Grafik aus dem 16. Jahrhundert (Pedro Meier war in jungen Jahren Buchantiquar später dann Kunstmaler) – Foto © Pedro Meier Multimedia Artist Niederbipp
Pedro Meier Artist in seinem Antiquariat, Zürich, Predigergasse – mit alter Europa-Landkarte (Pedro Meier war in jungen Jahren Buchhändler in Solothurn, dann Besitzer eines Buchantiquariats in Zürich, später dann Kunstmaler) Foto 1962 © Pedro Meier Artist
Pedro Meier Artist in seinem Antiquariat, Zürich, Predigergasse – mit alter Europa-Landkarte (Pedro Meier war in jungen Jahren Buchhändler in Solothurn, dann Besitzer eines Buchantiquariats in Zürich, später dann Kunstmaler) Foto 1962 © Pedro Meier Artist
Pedro Meier vor der Türe seines Buch-Antiquariats Predigergasse Zürich 1963 – Bibliophiles, Folianten, Cosmographien Chroniken, Atlanten, Erstausgaben, Helvetica, Autographen, Manuskripte – Hier entstanden auch seine ersten literarischen Texte - PRO LYPRO
Pedro Meier vor der Türe seines Buch-Antiquariats Predigergasse Zürich 1963 – Bibliophiles, Folianten, Cosmographien Chroniken, Atlanten, Erstausgaben, Helvetica, Autographen, Manuskripte – Hier entstanden auch seine ersten literarischen Texte - PRO LYPRO
Pedro Meier zitiert Umberto Ego: »über Bücher« – Zitat aus dem Roman »Der Name der Rose« – Archiv Pedro Meier Multimedia Artist Niederbipp – (Ateliers: in Olten – Bangkok«
Pedro Meier zitiert Umberto Ego: »über Bücher« – Zitat aus dem Roman »Der Name der Rose« – Archiv Pedro Meier Multimedia Artist Niederbipp – (Ateliers: in Olten – Bangkok«

Umberto Ego über Bücher in seinem Roman »Der Name der Rose«

 

»Bisher hatte ich immer gedacht, die Bücher sprächen nur von den menschlichen oder göttlichen Dingen, die sich außerhalb der Bücher befinden. Nun ging mir plötzlich auf, dass die Bücher nicht selten von anderen Büchern sprechen, ja, dass es mitunter so ist, als sprächen sie miteinander. Und im Licht dieser neuen Erkenntnis erschien mir die Bibliothek noch unheimlicher. War sie womöglich der Ort eines langen und säkularen Gewispers, eines unhörbaren Dialogs zwischen Pergament und Pergament? Also etwas Lebendiges, ein Raum voller Kräfte, die durch keinen menschlichen Geist gezähmt werden können, ein Schatzhaus voller Geheimnisse, die aus zahllosen Hirnen entsprungen sind und weiterleben nach dem Tod ihrer Erzeuger? Oder diese fortdauern lassen in sich?«

 

Pedro Meier Bibliomane – Büchernarr wie Umberto Ego oder Jorge Luis Borges – hier das Gemälde von Carl Spitzweg – »Der Bücherwurm« 1850 – Archiv Pedro Meier Multimedia Artist Niederbipp (Ateliers: Olten Bangkok)
Pedro Meier Bibliomane – Büchernarr wie Umberto Ego oder Jorge Luis Borges – hier das Gemälde von Carl Spitzweg – »Der Bücherwurm« 1850 – Archiv Pedro Meier Multimedia Artist Niederbipp (Ateliers: Olten Bangkok)
Pedro Meier – Nostalgia – erstes Atelier 1979 Zürich – Hohen Promenade, Wettingerwies (neben der Wohnung von Ernst Scheidegger Fotograf, Maler und Verleger, Film über Alberto Giacometti) – Foto © Pedro Meier / ProLitteris – Multimedia Artist Niederbipp
Pedro Meier – Nostalgia – erstes Atelier 1979 Zürich – Hohen Promenade, Wettingerwies (neben der Wohnung von Ernst Scheidegger Fotograf, Maler und Verleger, Film über Alberto Giacometti) – Foto © Pedro Meier / ProLitteris – Multimedia Artist Niederbipp